O110732 Alfredo Stroessner – Langzeitherrscher von Paraguay

Mo 9.5.2022

20.00 bis 21.30 Uhr

Gasteig

Rosenheimer Str. 5

O110732

€ 6.– (€ 3.– Schüler*innen/Studierende)

Anmeldung erforderlich

 

Am 3.11.1912 in Encarnación geboren, absolvierte Alfredo Stroessner (1912-2006) zunächst eine erfolgreiche Karriere im Militär. Im Jahr 1954 wurde er nach einem Militärputsch zum Präsidenten von Paraguay und baute sukzessive seine Herrschaft aus. Unter der Regierung des Antikommunisten Stroessner pflegte Paraguay im Kalten Krieg gute Beziehungen u.a. zur Bundesrepublik und den USA. Der Vortrag gibt Einblick in die Person und die Regierung von Stroessner, der erst 1989 gestürzt wurde und damit einer der am längsten regierenden Diktatoren weltweit war.
Vortragsreihe: PD Dr. Tobias Hof