Karl Korsch – Von revolutionärer Hoffnung und konterrevolutionärer Erfahrung

Do 28.10.2021

19.00 bis 21.00 Uhr

EineWeltHaus München e.V.

Schwanthalerstr. 80 Rgb.

N110355

€ 5.–

Anmeldung erforderlich

 

Bertolt Brecht schrieb über Karl Korsch: „Mein Lehrer ist sehr ungeduldig. Er will alles oder nichts.“ Und in der Tat, Korschs intellektuelle und politische Biographie ist gekennzeichnet von revolutionärer Ungeduld und der Ernüchterung in nicht-revolutionären Zeiten. Während er später verschiedene Ansätze seines Denkens revidierte, blieb er dem Marxismus zeitlebens verbunden.

Vortrag: Stefan Weise