Die Macht der Plattformen. Politik in Zeiten der Internetgiganten

"Zuckerberg ist der vielleicht mächtigste Politiker der Welt." Die Digitalisierung hat einen Unternehmenstyp hervorgebracht, der sich fundamental von allen früheren unterscheidet und ungleich mächtiger ist: die Plattform. Facebook, Google, Amazon oder Twitter sind die Herrschaftszentren unserer Zeit. Sie entscheiden, welche Regeln gelten, und stellen gängige Konzepte von Kapitalismus, Eigentum und Demokratie in Frage. Am Beispiel u.a. des Facebook-Gründers Zuckerberg zeigt Michael Seemann, wie Plattformen Politik machen, wie sie ihre Machtbasis organisieren und wie ihre Politik die Welt verändert.
Der Journalist und Blogger Michael Seemann alias mspro war Sachverständiger im Ausschuss Digitale Agenda des Deutschen Bundestages.

Diese Veranstaltung können Sie auch als Online-Übertragung buchen (Kursnummer L110213) und sich im Live-Chat an der Diskussion beteiligen. Bei Buchung (bis spätestens einen Tag vorher) erhalten Sie am Veranstaltungstag den Zugangslink per Mail.


Vortrag: Michael Seemann