Wiedergeburt von Nationalstaat und Nationalismus in der Gegenwart

In jüngster Zeit erleben Nationalstaat und Nationalismus eine erstaunliche Wiedergeburt – meist in Verbindung mit populistischen Politikern und Bewegungen, die Nation und Nationalstaat ethnisch definieren. Welche Gefahren sind mit einer solchen Einengung verbunden? Welche Funktion haben Nation und Nationalstaat in einer durch die Globalisierung geprägten Welt? Kann die Rückkehr zu nationalstaatlichem und nationalistischem Denken die aktuellen und zukünftigen Probleme tatsächlich lösen?
Vortrag: Prof. Dr. Werner Bührer (i.R.)