O110616 Die Welt nach Afghanistan: geopolitische Ziele und Strategien der VR China

Mi 4.5.2022

18.00 bis 19.30 Uhr

Bildungszentrum

Einsteinstr. 28

Vortragssaal 1

O110616

€ 6.– (€ 3.– Schüler*innen/Studierende)

Anmeldung erforderlich

 

Nach dem überstürzten Abzug der USA und ihrer Verbündeten aus Afghanistan waren sich viele Beobachter einig: Diese  Niederlage "des Westens" würde weitreichende Folgen haben. Vor allem die Volksrepublik China rückt in den Fokus. Mit dem ausgreifenden Projekt "Neue Seidenstraße" gewinnt das Reich der Mitte schon seit Jahren nicht nur wirtschaftlich, sondern auch politisch Einfluss. Welche geopolitischen Ziele verfolgt China? Welche Strategien setzt die Volksrepublik ein, um ihre globale Position auszubauen und zu festigen?
Vortrag: Dr. Peter Barth