Usbekistan – von der alten Seidenstraße zur Sowjetrepublik

Mi 17.11.2021

20.00 bis 21.30 Uhr

Gasteig

Rosenheimer Str. 5

N110644

€ 6.– (€ 3.– Schüler*innen/Studierende)

Anmeldung erforderlich

 

Schon in der Antike finden sich Handelswege, die heute als Vorlage von Reisewerbung für Usbekistan genutzt werden. Das „Märchenland im Herzen der Seidenstraße“ wird uns in Gestalt einer bebilderten Reise nach Samarkand, Buchara und Chiwa begegnen. Dabei treffen wir auf eine reichhaltige Geschichte und berühmte Usbeken, die heute als Figuren zur Identitätsfindung nach dem Ende der Sowjetunion gelten.

Vortrag: Dr. Robert Staudigl