K110310 | münchen

MVHS am Scheidplatz Belgradstr. 108 / Kosten: Gebührenfrei, Anmeldung erbeten

Kommunalwahlen – kompakt informiert

Panaschieren, kumulieren – oder einfach ein Kreuz für die Liste einer Partei vergeben? Mit bis zu 80 Stimmen entscheiden Sie mit über die Zusammensetzung des künftigen Münchner Stadtrats. Das kommunale Wahlsystem ist sehr demokratisch – und ein bisschen kompliziert. An diesem Abend erfahren Sie, wie die Kommunalwahl funktioniert und für welche politischen Entscheidungen die Stadt zuständig ist. Welche Verantwortung trägt die Kommune beispielsweise für die Stadtplanung oder die Sozialpolitik?
Vortrag: Dr. Thomas Lange

K121040 | münchen

Treffpunkt: am Fischbrunnen Marienplatz / Kosten: € 7.–, Restkarten vor Ort

München durch die „Genderbrille“

Im Mittelpunkt des Rundgangs, der sich ausdrücklich an Frauen und Männer wendet, steht die Frage, warum es spannend sein kann Geschichte und Gegenwart einer Stadt durch die „Genderbrille“ zu betrachten. Anhand von Beispielen quer durch die Jahrhunderte wird deutlich, dass Frauen und Männer – auch als Angehörige ein und derselben Schicht – immer unterschiedliche Lebens- und Arbeitsbedingungen hatten. Wir werfen dabei Schlaglichter auf Hexen und Beginen, Herzöge, Könige und Mönche, Arbeiter/innen und Bürgerliche, Revolutionär/innen, Reaktionäre und Rechte.

Führung Eva Maria Volland

K121005 | münchen

DGB Haus Schwanthalerstr. 64 / Kosten: € 13.–, Anmeldung erforderlich

Stadtrundfahrt: das andere München

München ist attraktiv für Einheimische und Fremde. Aber München besteht nicht nur aus Fürstengeschichte, prachtvollen Kunstwerken und „Bierseligkeit“. Neben den glänzenden Seiten gibt es auch die Geschichte der Arbeiterbewegung, besonders des 20. Jahrhunderts. In herkömmlichen Stadtführungen kommt das seltener vor. Diese Busrundfahrt, ergänzt durch einen Spaziergang im Stadtzentrum, führt auch zu den Stätten der Novemberrevolution 1918, der Räterepublik 1919, des Aufstiegs der NSDAP sowie an Orte des antifaschistischen Widerstands. Busrundfahrt plus
Führung mit Elvira Bittner

K121805 | münchen

NS-Dokumentationszentrum München Max-Mannheimer- Platz 1 / Kosten: € 6.–, Restkarten vor Ort

Monumente der Macht in München – Vom Königsplatz zum Alten Botanischen Garten

Mit den Bauten des ehemaligen NSDAP-Parteizentrums am Königsplatz legten die Nationalsozialisten den Grundstein für ihre architektonische Machtideologie. Doch nicht nur der einstige Führerbau oder das Verwaltungsgebäude lassen ihre Funktion als Propagandainstrument erkennen. Den meisten eher unbekannt gehörten auch die Bauten um den Alten Botanischen Garten zum umfassenden Bauplan Hitlers, der unvorstellbare Ausmaße annehmen sollte. Wir schauen uns die Bauwerke und das Areal vom Königsplatz zum Alten Botanischen Garten an und beschäftigen uns mit dem Zusammenhang von Macht und Architektur.
Führung: Dr. Petra Kissling-Koch

K121205 | münchen

Treffpunkt: Haus der Kunst Prinzregentenstr. 1 / Kosten: € 7.–, Restkarten vor Ort

Die Spuren Amerikas in München

Am 30. April 1945 trafen die ersten amerikanischen Truppen in München ein. Rund 450.000 Menschen hausten in den Trümmern einer zerbombten Stadt. Verantwortliche für einen Neubeginn mussten erst gesucht werden. Für die damaligen „Besatzer“ galt es die schwierige Versorgungssituation, die Entnazifizierung und die „Umerziehung“ zur Demokratie einzuleiten und mitzugestalten. Verschiedene amerikanische Organisationen kamen nach München. Bald entstand ein neues kulturelles und demokratisches öffentliches Leben.
Führung: Heinrich Ortner

K121620 | münchen

Treffpunkt: Oktoberfest- Haupteingang (am Mahnmal) Bavariaring 1 / Kosten: € 10.–, Anmeldung erforderlich

Die Wiesn und ihre Geschichte(n) A’ Hochzeit, a’ Pferderennen, a’ guada Biergeist und no vui mehr!

Wer war der „Bayrische Herkules“? Was hatten Hirsch’n und Pferde mit einer Volksbelustigung zu tun und was hat es mit dem „guten Biergeist“ auf sich? Folgen Sie bei diesem besonderen Wiesn-Rundgang einem Stadtführer und einer Geschichtenerzählerin, die über die eher unbekannten Kapitel der Oktoberfest-Geschichte informieren: über bayerische Traditionen, kuriose Begebenheiten und Münchner Originale. Hören Sie dazu hintergründige G’schichten in bairischer Mundart, die nicht nur vom Pferderennen, dem Ochsen Friedrich und den „Rekommandanten“ handeln.
Führung: Karin Ostberg/Heinrich Ortner